Flug nach Tokyo und erster Eindruck

4. Tag

Samstag, 

Übernachtung in Tokyo

Hotel: Sunshine City Prince Hotel

Heute müssen wir rechtzeitig aufstehen. 

Der Transfer vom Hotel zum Flughafen ist um 6:00 Uhr und um 8:35 Uhr startet unsere Maschine von China Air nach Tokyo.

Am Flughafen Haneda landen wir planmäßig um 12:50 Uhr und werden von unserer örtlichen Reiseleitung begrüßt. Auf der 20-minütigen Fahrt zu unserem Hotel sammeln wir schon die ersten Eindrücke der japanischen Metropole.

Untergebracht sind wir im Tokyo Prince Hotel. Es liegt 18 Kilometer vom Flughafen entfernt, in der Nähe der zentralen Tokioer Stadtteile Roppongi, Toranomon, Kasumigaseki und Otemachi.

Die öffentlichen Verkehrsmitteln wie U-Bahn sind nicht weit vom Eingang des Hotels. Den Rest des Tages habe ich zur freien Verfügung. Ich muss also nur noch die japanischen Schriftzeichen entziffern damit ich weiß wo die Bahnen hinfahren. Da gehe ich wohl doch lieber zu Fuß zu dem Tokyo Tower, der ist nur 3 Minuten vom Hotel entfernt und ist das Wahrzeichen Tokios. Mit seinen 333 Metern Höhe ist er der größte freistehende Stahlturm der Welt. 

Mal sehen ob ich auf dem Turm hochfahre. Für die obere Aussichtsplattform (Top-Deck) auf 250 Meter muss man Karten für die Top-Deck-Tour am besten im Voraus buchen. Das geht online 60 Tage vorher und die Karten kosten umgerechnet ca. 22,-- Euro.  Lohnt sich bestimmt.

Von meinem Zimmer habe am Abend ich einen herrlichen Blick auf die Landschaftsgärten rund um das Hotel und im Hintergrund der beleuchtete Tower. Hier kann man tatsächlich den Trubel der Stadt hinter sich lassen und in eine Welt der Ruhe und Entspannung eintauchen.



Ein Tag in Tokyo >>