Inselhopping Ostseeküste

Vorschau: Stand Juni 2014

An einem Donnerstag geht es früh in Richtung Hannover Hauptbahnhof.

Der IC 2184 fährt bereits um 5:55 Uhr ab!

Ziel: Ribnitz-Damgarten West, Ankunft um 9:58 Uhr. 

Dort starten Anja und ich unsere Radtour 2014.

Die erste Etappe mit ca. 46 Km geht über Fischland mit dem Künstlerort Ahrenshoop und den Darß mit Prerow nach Zingst.

Zwei Übernachtungen im "Hus Sünnenkringel" sind dort bereits reserviert. 

Am Samstag nehmen wir die Fähre ab Zingst nach Hiddensee rüber. Die Entfernung ist zwar nicht groß. Samstags geht die Route aber über Stralsund nach Vitte auf Hiddensee. Also früh aufstehen und um 9:00 Uhr ablegen in Zingst, 11:30 Uhr Zwischenstopp in Stralsund und dann um 13:45 Anlegen in Vitte. Fast eine kleine Kreuzfahrt durch die Boddenlandschaft ;-).

Auch auf Hiddensee werden wir zwei Tage bleiben. Im Hotel Godewind ist das Zimmer gebucht.

Am Montag starten wir zu unserem nächsten Ziel. Die Reederei Kipp bringt uns mit den zwei Rädern rüber nach Breege auf Rügen.

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Eigentlich wollten wir auf Rügen in Sassnitz und in Middelhagen übernachten und dann rüber nach Usedom und von dort an der Festlandküste zurück über Greifswald, Stralsund, Warnemünde in Richtung Travemünde.

Dann sprang mir aber die Anzeige über Bornholm ins Auge. Autsch ;-)

Da wollte ich doch schon immer mal hin.

Anja fand die Idee auch gut und so wurde kurzfristig umgeplant.

Im Internet fanden wir eine Adresse  www.biking.dk über die wir Unterkünfte auf Bornholm buchen konnten. So haben wir dort auch schon für eine Woche die Unterkünfte festgemacht.

Unsere Wünsche an unsere Strecken und Übernachtungsorte wurden von Steffen Anker bestens berücksichtigt.

In Rønne gibt es sogar eine Pingels Ale ;-).

Nach einer Übernachtung in der Pension Schneidereit in Sassnitz startet also die Fähre um 11:50 Uhr vom Fährhafen Mukran mit uns rüber nach Rønne auf Bornholm.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

In Rønne legt die Fähre um 15:10 Uhr an und es ist noch Zeit für ein paar Kilometer in den Nordwesten der Insel. In Allinge werden wir dann zwei Tage bleiben und von dort auch mal in Richtung Steilküste fahren.

Nächstes Ziel für zwei weitere Nächte ist dann das "Danhostel Vandrehjem" in Svaneke.

Von dort geht es über Nexø und dem Hotel "Balka Soebad" zurück nach Rønne.

Hier werden wir auch noch zwei Tage Zeit haben um den Ort und die dänische Insel näher zu erkunden.

Nach einer Woche geht dann um 8:00 Uhr die Fähre zurück nach Sassnitz.

Es bleibt an diesem Tag genügend Zeit um von dort über Binz, Göhren und Sellin nach Middelhagen zu radeln.

Auf Rügen waren wir schon, daher halten wir uns diesmal nicht so lange auf der schönen Insel auf. Nach einer Nacht im Hotel zur Linde geht es mal wieder mit der Fähre (ist ja Inselhopping) von dem kleinen Hafen in Gager rüber nach Usedom.

Zielhafen ist Peenemünde. Auch hier sind die Plätze schon bestätigt.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Zwei Tage bleiben wir in Zinnowitz. Zentral gelegen um mit unseren Rädern einmal nach Heringsdorf zu radeln oder das Hinterland zu erkunden.

Letzter Übernachtungsort ist Anklam. Von dort startet der IC 2423 mit uns wieder zurück nach Hannover. Ohne Umsteigen sind wir dann am späten Nachmittag wieder zurück in Hannover.

Wir werden in diesen 17 Tagen viel sehen und erleben, einige Fährüberfahrten überstehen und ca. 500 Kilometer mit dem Rad zurückgelegen.

Informationen und Bilder dazu gibt es darüber wenn wir wieder zurück sind!


Wir sind zurück und den Reisebericht gibt es jetzt hier >

Hier gehts auf den Darß >

Bitte auf die Tür klicken ;-)